Hanami

Nach einer langen und harten Winterzeit erfreut sich Japan jeden Frühling am erwachen der Blüten. Die Blüten der Zierkirsche sind bereits eines der Markenzeichen Japans geworden. Seit über tausend Jahren bereits hat die Kirschblüte sogar ihr eigenes Fest.Das Hanami Fest (花見, Blütenschau), ist ein traditionelles japanisches Festival, welches jedes Frühjahr die Schönheit blühenden Kirschbäume feiert. Die japanische Kirschblüte blüht jedes Jahr von Ende März bis Anfang Mai lokal für 10 Tage lang. Während des Hanami gehen die Bewohner Japans in die dafür ausgezeichneten Parks, um ein paar ruhige Stunden mit der Familie, Freunden oder den Arbeitskollegen zu verbringen. Mit reichlich an Essen und Getränken genießt man dann das Wetter und die Gesellschaft unter den wunderschönen, fallenden Kirschblättern. In manchen Großstädten wie Tokyo, Kyoto und Osaka werden sogar tagelang Paraden abgehalten um den Kirschblüten den notwendigen Respekt entgegenzubringen.

Aber weil manche Arbeitnehmer in Japan bis nach Sonnenuntergang arbeiten können diese die Kirschblüten zur Tageszeit gar nicht zu sehen bekommen. Genau für diese Gruppe an Leuten wurde das Yozakura (wörtl. übersetzt: Abend Kirschblüten) ins Leben gerufen. In manchen Parks werden dann Nachts die Kirschbäume mit Licht angestrahlt um den rosa Kirschblüten noch einen weißen Kontrast zu geben. Diese Mischfarbe macht sich besonders gut mit der nächtlichen Schwärze im Hintergrund. Außerdem gibt es die Kirschblütenfront (桜前線 sakura-zensen), ein freiwilliger Nachrichtenkanal der immer vom Grad der Öffnung und dem Stand der Kirschblüten in ganz Japan berichtet. Auf diese Weise muss man sich keine Sorgen machen, dass man die Blütezeit verpasst.

Hanami in traditioneller Japanischer Geschichte

Man sagt, dass das Hanami bereits in der Nara-Zeit (710–794) seinen Anfang fand, als chinesische Botschafter es als Pfirsichblüten Fest in den Umlauf brachten. Da das alte Japan aber nicht so viele Pfirsichbäume vorweisen konnte wurden Kirschblüten anstatt Pfirsichblüten bewundert. Ursprünglich war das Hanami nur auf dem Kaiserlichen Hof auffindbar, aber nach der Teilung Japans wurde es immer üblicher für die Nobelhäuser diese tradition zu praktizieren. Der feudale Kriegsherr Toyotomi Hideyoshi trug seinen Untergebenen auf an sämtlichen Hanami Festen teilzunehmen, um die Samurai nicht nur als Krieger, sondern auch als Beschützer der kulturellen Aristokratie zu integrieren.

Hideyoshi schlug bei dem Versuch eine langwierige Dynastie zu erschaffen fehl. Seine Idee, die kaiserlichen Etiketten unter der Volksgruppe der Samurai zu verbreiten allerdings, war ein voller Erfolg. Als das die Krieger Regierung der Samurai, das Shogunat, erschaffen wurde, war Hanami bereits ein fester Bestandteil der damaligen Gesellschaft. Nicht nur unter den Samurai, sondern auch unter den einfachen Bürgern. Der Shogun ließ in ganz Japan immer mehr Kirschbäume pflanzen, damit ganz Japan das Hanami genießen konnte.

Symbolhaftigkeit der Kirschblüte

Wieso sind die Japaner so vernarrt in ihre Kirschblüten? Man glaubt das die Japaner mit den Aspekten der Schönheit und Vergänglichkeit der Sakura sympathisieren können. Abgesehen von ihrer Schönheit ist die Kirschblüte in Japan ziemlich nutzlos da sie keine Früchte trägt. Daher kommt auch das alte japanische Sprichwort ,,hana yori dango” oder ,,lieber Klöße als Blüten”. Damit ist gemeint, dass der Nutzen dem Aussehen immer vorgezogen werden sollte.

Dann gibt es noch den Fakt das die Sakura nach ewigem reifen nur für sehr kurze Zeit in Blüte steht und im Moment vollendeter Schönheit fällt. Die Japaner ziehen damit viele Parallelen zu den Samurai. Deshalb steht die Kirschblüte in der japanischen Literatur immer für einen sehr jungen, ehrbaren Tod. In der Literatur ist, wenn man von Blüten spricht, auch immer die Sakura Blüte gemeint.

Hanami in Deutschland

Auch in vielen Städten deutschlands gibt es viele, unterschiedlich große Hanami Feste. Diese organisiert üblicherweise die dort ansässige Deutsch-Japanischen-Gesellschaft. Das größte findet in Hamburg statt. Das Kirschblütenfest wird seit 1968 jedes Jahr dort gefeiert. Damit feiert man die Pflanzung von 5000 Kirschbäumen durch die lokalen japanischen Firmen zu feiern.

 

Das Ultra Music Festival – eines der ältesten und bekanntesten Events international

Coachella

Wie alles begann

Den Beginn dieses atemberaubenden, faszinierenden Events, fand dieses Festival im Jahre 1999 Ende März in Miami – Florida.

Gründer, bzw. die Veranstalter waren Alex Omes und Russell Faibisch.                   EDM (Electronic Dance Music) also Elektro, Techno und House waren in der Öffentlichkeit Amerikas nicht annähernd dominant vertreten wie etwa Hip-Hop oder Rock.

Zudem waren diese Musikrichtungen teilweise nur in Clubs vorhanden, die für unter 21-Jährige unzugänglich waren.
Die Mehrheit der EDM Ticket-Käufer des ersten Events dieser Art wusste somit nicht, was sie genau erwartet.
Drei DJ’S unterhalten die ca. 10.000 Besucher bei dem ersten Experiment am Sandstrand Miamis erfolgreich.
Allerdings bleiben die Veranstalter am Ende aufgrund von falschen Einschätzungen dennoch auf ihren Kosten sitzen und haben ein Minus von ca 20.000 Euro.
Dennoch beißen sich die beiden Gründer durch und entscheiden sich für einen weiteren Versuch. Durch verschiedene Strategien verbessern sie ihr Angebot, ihr Marketing und Handeln. Das zweite Festival dieser Art wurde somit zum totalen Hit.

Sziget

Entwicklung von EDM

Das Genre Trance und Elektro werden in infolgedessen international bekannt. Hervorstechend dabei ist der Niederländer Tiesto.
Teilnehmend an der Eröffnungszeremonie 2004 während der Olympischen Spiele Athens, begeistert er weitere viele Menschen für sich und seine Musik.
Berühmtheiten wie The Black Eyed Peas stoßen die DJ’S des neu bekannten Genres kurzzeitig durch den eigenen Erfolg von den internationalen Bühnen herunter.
2007 kam es dann zum Ersten mal dazu, dass das Festival zwei Tage lang andauerte. Der Erfolg war an der unglaublichen Besucherzahl von ca. 50.000 Besuchern gezählt.
2011 war dann das Unglaubliche geschehen. Mit 100.000 Besuchern des UMF war die Veranstaltung komplett ausverkauft.
Unter anderem Avicii, David Guetta und weitere Berühmtheiten waren Teil des riesigen Bühnen Festivals.
Ein neuer Horizont für Fans der Pop-Kultur hat sich auch dadurch eröffnet, dass viele weitere Pop-Stars sich auf dem Event mit deren Musik präsentierten.
Jahr für Jahr erlangte das UMF mehr Aufmerksamkeit und bestehende Fans. Inzwischen gehört es zu einer der besten Veranstaltungen der EDM-Kultur weltweit.
Mit internationalen Standorten in USA, Süd-Amerika, Europa, Asien und Australien umfasst es fast die ganze Erdkugel. Für jeden (neuen) Fan sollte also ein Standort dabei sein, der leichte Zugänglichkeit ermöglicht.
2018 findet das UMF in Europa in Split statt. Hier belaufen sich die Kosten auf ein 3-Tages Ticket (Standard) auf 175 Euro. Hinzu kommen noch Kosten für die Selbstanreise, Unterkunft, Verpflegung und gegebenenfalls freizeitliche Aktivitäten.
Für 2019 sind Tickets bzw. Standorte noch nicht verfügbar. Sollte man jedoch Interesse an einer Teilnahme haben, dann ist es von Vorteil nicht zu zögern, sich rechtzeitig zu informieren und schnell zuzuschlagen.

Häufig ist das komplette Angebot aufgrund der hohen Nachfrage innerhalb von Minuten ausverkauft.

Top 5 German Festivals

Bochum Total

Das Rock und Pop Festival Bochum total, ist mit 620.000 Besuchern in dem gesamten 4 Tagen, welches das meist besuchteste in Deutschlands ist.

Es findet seit 1986 jeden Sommer in der Innenstadt Bochums statt, dabei wird vor allem auf progressive und originale Musik gesetzt.

Der Besuch ist kostenlos, man muss als Besucher also keinen Eintritt bezahlen.

Rock am Ring (Rock/Metall/Punk)

festivalSeit 1985 gelten Rock am Ring und Rock im Park (1997) als die bekanntesten Rock Events Deutschlands. Die beiden Festivals finden parallel zueinander statt, im Regelfall spielen auf beiden Veranstaltungen auch die selben Bands, jedoch ist das vereinzelt aufgrund von Termin Einplanung der Akteure nicht möglich.

Big City Beats World Club Dome (Techno/House/Goa)

Seit 2013 findet jährlich gegen Ende Mai Anfang Juni in der Commerzbank-Arena, bei Frankfurt am Main, das Big City Beats World Club Dome Festival statt.

Das Event entstand durch den Radiosender BigCityBeats, welcher sein neun-jähriges bestehen in Form eines Festival feierte.

Jedes Jahr stimmen ca. 200 DJ’s das reich besuchte Fest, mit mehreren 1000 Zuschauern, an.

Neben dem Big City Beats World Club Dome Festival, gibt es seit neuestens auch eine Winter Edition “World Club Dome Winter Edition, welche in der Gelsenkirchner Veltins-Arena stattfindet.

Splash Festival (Hip-Hop/Reggae)

Das Splash Event ist seit 1998 das größte Hip-Hop Festival Deutschlands. SeinFestivalen Namen fand das Festival durch den damaligen Austragungsort am Stausee.

Anfangs fand es auf der Halbinsel Pouch in Bitterfeld statt, doch durch die Finanziellen Krisen wurde Splash auf die Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen verlegt.

Das Splash Fest bietet ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für die Besucher. Beispielsweise sind dort Soundclash’s, wobei sich zwei oder mehrere Soundsysteme messen, wer das Publikum besser in Stimmung bringt.

M’rea Luna (Gothic)

In Hildesheim am Flughafen findet jedes Jahr, zweites August Wochenende, das M’rea Luna Festival statt. Bei dieser Veranstaltung können Besucher auf der Grünfläche rund der Start- und Landebahn campen, und besondere Akteure auf zwei Open Air Bühnen betrachten.

Der Name des Festes ist ein reiner Fantasiename, und soll International klingen.  Veranstalter von M’rea Luna sind die FKP Skorpien Konzertproduktionen GmbH.

Sziget – Das beste Festival in Europa

Sziget

Sziget

Das Sziget Festival ist ein Musikfest der Extravaganz, welches immer eine Woche im August statt  findet und gehört zu den größten Festival Europas. Es finden jährlich mehr als 1.000 Performances platzt auf der ungarischen Insel Danube, Budapest. Die Gründer sind Müller Péter Sziámi und Károly Gerendai.

Geschichte

Es ist von der kleinen, nicht angesehenen Studentenfete 1993 zur einem von Europas bekanntesten Rock Festivals der Geschichte geworden. Jährlich reisen Menschen aller Welt an um das Sziget nicht zu verpassen. Mehr als die hälfte der Besucher kommen aus dem Ausland. Vor allem die Westeuropäer lieben das Festival. Sie buchen oftmals ein sogenannten „Party Train“ dazu, welches sie hin und zurück bringt. Im Jahr 2011 haben sie es auf platzt fünf der bekanntesten Festival Europas von „The Independent“ gekürt. Sie erhielten im selben Jahr den Award in der Kategorie „Best Major European Festival“. Auch erhielt das Sziget diesen Award im Jahr 2014.

Programm

Das Ganze ist verteilt auf 60 verschiedenen Bühnen. Die wichtigsten Bühnen heißen Mainstage, Wordmusic Stage, Party Arena, Europe Stage, A38 Stage und Metall Mainstage. *Es wird Musik Szigetjeder Art gespielt. Von Pop zu Metall. Nicht nur Musik spielt sie, auch kann man das Open-Air-Kino besuchen. Die Filme sind natürlich alle auf Englisch. Es gibt außerdem eine Vielzahl von Tanzaufführungen und national- und Internationale Theateraufführungen. Piercing-Shops dürfen natürlich nicht fehlen. Neben den Attraktionen für Erwachsene gibt es auch Programme für Kinder und Bummel, welche von jung bis alt besucht werden können. Wahrscheinlich am wichtigsten ist der freie Internetzugang.

Da man das Sziget Festival so oft wie man möchte verlassen kann, ist es auch möglich Budapest und ihre wunderschönen Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Für die Sportfanatiker unter euch gibt es auch eine Anzahl von Sportmöglichkeiten wie Volleyballfelder, Menschen Kicker Tennisplätze und Bungeejumping.

Dieses Jahr

Dieses Jahr gibt es legendäre Auftritte von Künstlern wie Zara Larsson, Kygo, MO, Clean Bandit und Bastille, welche schon zum dritten Mal auftreten.  Sziget werbt mit bekannteren Künstlern wie Dua Lipa, Die Arctic Monkey, Lana Del Rey, Desiigner, Shawn Mendes und dem wahrscheinlich größten Act Kendrick Lamar.

Preise

szigetMan hat die Möglichkeit zwischen einem Tag, Drei-Tages, Fünf-Tages und einem Wochen-Ticket zu wählen. Die flinken unter euch können schon einen gewissen Frühbucher Rabatt ergattern, welches 20% günstiger ist als das Normale. Für eine 50 mehr kann man drei Tage früher als alle Anderen auf der Insel seien und schon mal sein gemietetes oder Mitgebrachtes Zell taufstehlen und Budapest erkunden. Für einen Tag früher werden darüber hinaus nur 25€ dazu gerechnet. Eine Ratenzahlung der Karten kann man auch machen, allerdings  diese in der Regel schnell ausverkauft.

 

Lollapalooza – das beste Musikfestival in Deutschland

Lollapalooza

Lollapalooza ist ein amerikanisches Musikfestival mit Alternativ-, Rap, und Punkrock-Bands, Dance, Comedy, Mode und Kunst. 1991 waren die erste Anfänge mit den ersten Musikern. Trotz des anfänglichen Erfolgs, wurde das Festival wegen zu wenig verkauften Vorverkaufskarten das ein oder andere mal abgesagt. 2005 ist der Versuch einer Wiederbelebung geglückt und fand ausschließlich im Grant Park von Chicago statt. Seit 2011 wurden Festivalableger in Chile, Brasilien und Argentinien begründet. Im Jahr 2015 fand das Lollapalooza erstmals in Europa statt – auf dem Gelände des früheren Flughafens Tempelhof in Berlin.Lollapalooza Festival - Bühne

Nächste Veranstaltungen

Die nächste Veranstaltung in diesem Jahr findet in diesem Jahr noch statt. Von Donnerstag den 2 August bis zum Montag den 6 August findet das 4-tägige Musikfestival im Grant Park von Chicago, IL statt. Außerdem wird dieses Jahr auch noch in Deutschland das Lollapalooza veranstaltet. In der Hauptstadt Berlin wird es auf dem 2-tägigen Musikfestival vom 8 und 9 September im Olympiastadion und Olympiapark Berlin heiß zu gehen.

Künstler

ChicagoAlle Artists die in Chicago auftreten

In Chicago kommen viele der besten Künstler der heutigen Zeit. Die wohl bekanntesten Gesichter in der Musikszene sind hier The Weeknd, Bruno Mars, Jack White, Arctic Monkeys, Travis Scott, Logic, Post Malone, Khalid, Lil Uzi Vert … Die besten Artists der Geschichte werden auftreten – dies deutet auf eins der besten Musikfestivals in diesem Jahr.

Alle Artists die in Berlin auftreten

Berlin

Auch in Berlin kommen große Kaliber der Musikszene. Darunter, sowie auch in Chicago, The Weeknd. Auch dabei sind Imagine Dragons, K.I.Z, David Guetta, RAF Camora & Bonez MC, Rag’n’bone Man, RIN, Scooter und viele weitere top Artists. Dieses Festival wird auf jeden Fall auch einen Besuch wert sein.

Tickets

Auf das Lollapalooza dürfen alle Menschen gehen. Kinder von 0-10 Jahre bekommen kostenfreie Eintritt und die Genehmigung ins Kidzapalooza. Diese Tickets sind begrenzt und müssen dennoch bestellt werden. Ohne Bestellung und Ticket kann das Kind nicht auf das Festival gehen.

Chicago

Um im Grant Park für einen Tag beim spektakulären Festival dabei zu sein, bedarf es ein Budget von 120$ + Taxes & Fees. Die Karten für Freitag und Samstag sind momentan schon ausverkauft doch am Donnerstag und am Sonntag ist derzeit noch jede Menge Platz. Außerdem gibt es ein 4-Tage Ticket mit dem man alle 4 Tage des Festivals miterleben darf. Des Weitern gibt es VIP und Platinum Tickets mit denen man gewisse Vorteile, zu einem erhöten Preis, benutzen darf. Dies kostet aber auch im VIP-Ticket für 4 Tage Festival statte 2.200$. Im Platinum Ticket für 4 Tage Lollapalooza bekommt man nur wenn man stolze 4.200$ auf den Tisch legt. Das Lollapalooza kooperiert auch mit Hotels. So kann man auch das „Hotel Package“ bestellen. Hier sind alle Vorteile des Platinum Tickets vorhanden. Die Preise variieren von Hotel zu Hotel.Platin und VIP Vorteile am Lollapalooza

Berlin

Die Tickets in Berlin sind um einiges billiger als in den USA. Ein Tagesticket kostet hier „nur“ 79€. Für Samstag und Sonntag sind noch immer Tickets übrig. Das Junior Ticket, dass für 11-14 Jährige gedacht ist, kostet für beide Tage 30€. Diese Jugendlichen müssen aber von mindestens einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Das VIP Ticket in Deutschland kostet 289€. Der VIP Vorteil ist zum Beispiel ein separater Zugang zum Festivalgelände, Zutritt zur Aftershow-Party, kostenloses WLAN in den VIP Bereichen und viele weitere extras.
Falls ihr doch lieber ins Ausland fliegen wollt und das berühmte Coachella oder das Tomorrowland besuchen wollt, dann leg ich euch diesen Artikel ans Herz.

Tomorrowland – alles was Sie wissen müssen!

Tomorrowland

Tomorrowland ist eines der berühmtesten Festivals auf der Welt. Jährlich besuchen um die 400.000 Personen das Festival und die Tickets sind innerhalb wenigen Minuten ausverkauft. Vor allem in den letzen Jahre ist der Bekanntheitsgrad des Festivals stark gestiegen.

Entstehung

Am 14. August 2005 wurde das erste, eintägige Tomorrowland ausgetragen. Das Festival fand auf zwei Plätzen und in insgesamt sechs Zelten statt. Dj’s wie David Guetta, Axwell und Armin van Buuren waren einer der ersten Künstler welche auf dem Tomorrowland auflegen durften.

Drei Jahre nach beginn hatte Tomorrowland schon über 50.000 Besucher und es nahmen mehr als 100 Dj’s teil.  Die Besuchermarke von über 120.000 knackte das Festival im Jahre 2010. Im darauffolgenden Jahr war das Event nach nur wenigen Tagen ausverkauft. Die Nachfrage nach Karten nahm die Jahre über nicht ab und im Jahr 2013 waren die „Full-Madness-Pässe“ innerhalb von 35 Minuten ausverkauft. Alle anderen Tickets innerhalb einer Stunde. Zum zehnten Geburtstag von Tomorrowland im Jahre 2014 fand das Festival an zwei Wochenenden statt. Für jedes Wochenende hat man jeweils eigene Tickets gebraucht. Der deutsche Komponist Hans Zimmer durfte die Hymen zum Geburtstag komponieren. Die Jahre 2015,2016 und 2017 wurden die Tickets innerhalb einer Stunde verkauft.

Tomorrowland außerhalb Belgiens

2013 bis 2016 fand TomorrowWorld statt. Dieses Festival fand im letzten Septemberwochenende in Georgia, USA statt. Besucht wurde es von 150.000 Besuchern. Nach drei Jahren wurde das Festival eingestellt.

Der zweite Ableger hieß Tomorrowland Brasil und fand das erste Mal 2015 statt. Dort kamen 180.000 EDM – Fans zusammen um zu feiern und spaß zu haben. Zwei Jahre später wurde auch dieser Ableger eingestellt, weil es aufgrund äußerlicher Einflussfaktoren nicht möglich sei, die richtige Umgebung für Tomorrowland zu schaffen.

Preise & Tickets

Bei den Tickets gibt es eine große Auswahl.

Es gibt die „Full Madness Pässe“ welche in „regular“ und „Comfort“ eingeteilt werden. Die Regular Pässe kosten ca. 281€ und die Comfort Pässe ca. 496€. Mit diesen Tickets hat man Zutritt zum Festivalgelände für alle 3 Tage. Mit den Comfort Tickets erhält man außerdem noch Zutritt zu den Komfort-Bereichen.

One Day Pässe gibt es auch. Diese beginnen ab 101€ und geht bis 190€. Für 101€ erhält man den „One Day Pass“ und darf das Festivalgelände betreten. Für 160€ bekommt man den „One Day Pleasure Pass“ mit welchem man noch zusätzlich in zwei verschiedene Komfort Bereiche darf(Nicht an der MainStage). Mit dem „One Day Comfort Pass“ für 190€ darf man auf das Gelände und in alle Komfort Bereiche

Dann gibt es noch Dreamville. Diese Ticketkategorie enthält die Combo Tickets für das Festivalgelände und für den Campingplatz „Dreaville“

Das billigste Ticket dieser Kategorie ist das Regular Magnificent Greens und kostet 356€. Auch in dieser Kategorie gibt es wieder „Comfort Tickets“, welche 571€ kosten.

Nachdem es noch um einiges mehr Möglichkeiten und Ticketkategorien gibt, ist hier die Seite von Tomorrowland verlinkt.

Altersbeschränkung

Das Tomorrowland ist ein Festival, welches man ab 18 Jahren besuchen darf.

Acts

Es legen über 100 verschiedene Dj’s an den zwei Wochenenden auf. Mitunter Afrojack, Armin van Buuren, Axwell Λ Ingrosso, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike und viele mehr.

Aber Tomorrowland ist nicht das einzige Festival auf der Welt, welches jährlich zahlreiche Menschen anzieht. Es gibt z.B auch noch das Ultra Music Festival, Coachella oder das Lollapalooza in Berlin.

Es lässt sich mit Sicherheit sagen, dass jeder EDM – Fan einunvergessliche Zeit haben wird, wenn er auf das Tomorrowland geht. Ob es das Geld wert ist muss dennoch jeder für sich entscheiden.

Coachella – Das begehrteste Festival der Welt

Coachella

Coachella

Jährlich gibt es im Coachella Valley, Kalifornien eins der größten und begehrtesten Festivals der Welt. Das allseits bekannte Coachella Valley Music and Arts CoachellaFestival oder auch Coachella. Seit 1999 findet es statt und ist ein Drei-Tages-Programm über ein Wochenende, welches sich seit 2012 die darauffolgende Woche wiederholt. Die Künstler treten somit zwei Mal auf. Auftritte von Alternativ-, Hip-Hop-, RnB-, Pop- und Electrokünstlern können die Gäste in der Wüste genießen. Das Coachella kann von Jung und Alt genossen werden, da es kein Mindestalter gibt. Auch werden verschiedene Installationen und Skulpturen präsentiert.

Abgesehen von der Musik spielt auch die Mode eine große Rolle. Das Motto lautet „Hippies“. Es wird viel Haut gezeigt und die Haare in verschiedensten Farben gefärbt. Der Hersteller H&M stellt seit 2015 jedes Jahr eine komplette Kollektion für das Festival.

 

Musik 

CoachellaAnfangs traten eher unbekannte Bands wie Tool und Pearl Jam auf, sodass Coachella nicht wirklich bekannt war. Da Rockmusik und Metallbands nicht fehlen durfte, haben die Veranstalter 1999 nur 25.000 Karten verkauft. Im Jahr 2000 fand das Event nicht mal statt da es finanziell einfach nicht funktioniert hätte durch die Hitze.

2001 allerdings verschoben sie das Event auf den Monat April um der Hitze und der somit entstehenden Kosten zu umgehen. In diesem Jahr trat die Band Jane´s Addiction auf, was keine Selbstverständlichkeit war, da sie für diesen Auftritt sich wiedervereinigten. 2003 traten dann die Red Hot Chili Peppers auf und beeindruckten mit einer legendären Performance. Durch den Erfolg der Red Hot Chili Peppers verkauften die Veranstalter das Jahr darauf zum ersten mal 50.000 Karten.

Bis zu diesem Punkt spielten nur Rock Bands, doch seit dem Jahr 2007 treten nur noch große Künstler wie Darke, Beyoncé, Calvin Harris, Sia, Kendrick Lamar, AC DC, Lady Gaga und viele weitere talentierte Künstler auf. Auf dem Coachella Festival auftreten zu dürfen ist heutzutage eine große Ehre.

Nächstes Jahr ist das Zwanzigste Coachella Valley Music and Arts Festival und wird wahrscheinlich noch besser als das diesjährige, welches schwer zu Topen.

 

Mode

Aber nicht nur die Musik spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Mode, welche von Jahr zu Jahr immer schriller wird. Was sich allerdings nicht ändert ist das große CoachellaHaupt Thema “Hippies“, von dem sich alle ihre Inspirationen holen für die großartigen Outfits.

Die Harre werden in kuriosen Farben gefärbt. Das Make-up ist immer farbenfroh und wird mit verschiedenfarbigen Strasssteinen hervorgehoben. Der Highliter muss „blinding“ sein und die Outfits „slayen“. Coachella wird als neuer Catwalk für die Stars betitelt.

Coachella Queen darf sich die Schauspielerin Vanessa Hudgens nennen, da sie schon seit 2013 schon für den sogenannten Hippie-Look bekannt ist. Doch auch Models wie Kendall Jener, Hailey Baldwin, Bella und Gigi Hadid kleiden sich wunderschön.

 

Preise

Abgesehen von den Karten, welche nur im Drei-Tage-Ticket verkauft werden, muss man auch für eine Unterkunft und das Flugticket sorgen. Die Tickets kann man für ca. 339 $, was umgerechnet 375 € ist, erwerben. Das Ganze gilt allerdings nur für ein Wochenende. Für das zweite muss man noch ein weiteres Ticket kaufen.

Ein Flugticket hin und zurück von Berlin bis Los Angelos kostet ungefähr 700 €. Eine Villa zu buchen kostet 4.111 $, daher sollte man sich am besten ein kleines Hotelzimmer in der Umgebung buchen. Dies kostet umgerechnet mindestens 750 €.

Es muss so schnell wie möglich zugegriffen werden, da die Tickets innerhalb von zwei Stunden jedes Jahr aufs Neue Ausverkauft werden. Da das Essen dort auch nicht unter 10 € verkauft wird kann man mit einem Gesamtwert von 1.500 € über das Wochenende rechnen. Wenn man spontan hinfliegt kann mit einem Wert von 3.500 € gerechnet werden